im Jahr 2016
Bad Vilbeler Kram- und Viehmarkt
     
Zu Bad Vilbel nur kurz und knapp ein paar Worte:
- Dienstag, den 21.08.2016
- super tolles Wetter (schon fast zu heiß)
- tolle Leute getroffen
- viele Fragen konnten beantwortet werden
- Siska und Savanna haben das super gemacht
- toller Tag mit einer organisatorischen Meisterleistung

Bilder findet ihr unter "Galerie".
Es sind nicht viele Bilder, da ich irgendwie alles gemacht
habe nur keine Bilder 


Laurentiusmarkt Usingen


Am 11. und 12. September 2016 war in Usingen Laurentiusmarkt
und wir waren das erste Mal dabei. Es war einfach toll!
Die Tiere hatten trotz des extrem heißen Wetters genügend 
Schatten und konnten so die zwei Tage gut überstehen.
Auch mit den vielen Menschen und Kinder (über 1000 Kinder am
Montag) waren die Rinder tiefenentspannt und ließen alles über
sich ergehen. Die Galloways waren die meist vertretenste
Rinderrasse Vorort in einer breiten Farbparlette. Doch
Wirkung brachte erst die Vielfalt der Tiere.
Man konnte alles vom gerade geschlüpften Kücken im Brut-
kasten über Kaninchen, Geflügel jeglicher Art, Schafe und
Ziegen der verschiedensten Rassen, Esel und viele große und
kleine Pferde sowie Schweine bestaunen. Die Rindergruppe
wurde mit den Rassen Fleckvieh, Rotes Höhenvieh, Limousin,
Shorthorn, Jersey und rote bzw schwarze Holstein Friesian
vervollständigt.
Das Highlight am Sonntag war für die Gallowayzüchter die
Rasseaufstellung in schottischer Manier. Arno Molter
präsentierte sich als ansehnlicher Moderator im Schottenrock.
Die Vorführer waren mit weißen Kitteln gekleidet und teilweise
führten sie die sogenannten Vorführstöcke mit und zeigten
ihren Sinn den Zuschauern. Doch neben Arno war die Band  
"Pipes and Drums" mit ihrer tollen schottischen Musik ein
besonderer Augenschmaus. Immer wenn die Sängerin in ein
Lied einstimmte, versuchten die Kühe "mitzusingen".
Spielten die Dudelsäcke und Trommeln lauschten alle ganz
gespannt den Klängen. Eins stand nach dieser Schauaufstellung
fest! Wir haben noch nie eine Aufstellung mit Gallowayrinder
erlebt die eine halbe Stunde ging, wo kein Tier auffällig wurde
und alle wie gelähmt dastanden. Am Montag folgte die kleine
aber feine Jungtierschau, die von Johannes Bock gerichtet
wurde. Hier war es der Tag von Arno Molter mit drei 1a Plätzen
und der Gesamtsiegerin bei den Rindern. Reservesiegerin wurde
unsere WGA Färse Savanna. Bei den Bullen stand der rote
Jungbulle von Chrstian Boss auf 1a und sein schwarzer auf 1b.
Doch die Platzierungen waren an diesem Tag eher Nebensache.
Die Stimmung unter den vorhandenen gallowayzüchtern war
so super, dass es sich anfühlte, wie zwei wundervolle Tage mit
Freunden. Vertreten waren und damit auch ein herzlichen Dank
an die folgenden Züchter: Familie Boss, Arno Molter,
Familie Faust, Stefan Horn und Sohn, Markus Warning,
Familie Kempenich.

Eine große Bilderauswahl findet ihr unter "Galerie"


Hochheimer Markt
 

Soooo.... wir sind gut zu Hause angekommen und
wahrlich stolz auf unsere vier "Zicken" 

Hutzl und Sensation konnten sich in ihren Klassen
jeweils den Sieg holen und Blanka bzw. Billy standen
jeweils in ihren Klassen auf dem 1d Platz.
In der Gesamtsiegerauswahl reichte es leider nicht
für den Sieg bzw. Reservesieg. Hier hatten die
Zuchtstätten Kraft und Heinzmann die Nase vorn. 

Leider sind es nicht viele Bilder geworden, da wir
immer unterwegs waren und viel zu tun hatten.
Hier ein paar Eindrücke von der Galloway
Jungtierschau in Hochheim.

















Aktualisiert: Montag, 16.10.2017
 
Herdenname: "of Highstone"

Herdbuchzucht in den Farben:

♦ Red & Black
♦ RGA black & red
♦ WGA black & red
♦ BGA black & red & dun

*alle Tiere sind BHV-1 und BVD frei

*alle Belted Galloways sind min. 3
Generationen rein gezogen
_____________________________

Verkauf von:

♦ Zuchttieren
♦ Schlachttieren
♦ Weidepartner für Pferd und Co.

*Quarantänebestimmungen für
nationale und internationale
Verkäufe sind bekannt

*alle Tiere kennen das Halfter
und sind zum Teil führig
_____________________________

Kleine Anmerkung:

Jedes Tier hat seinen Wert,
doch sollte der Mensch nicht
den Wert in Form von Geld festlegen, sondern den Charme des Tieres auf
sich wirken lassen und seine
Erfahrungen damit sammeln.

Gerne können Sie auch nach
Tieren fragen, die nicht auf der Verkaufsliste stehen.
Möglicherweise geben wir
auch andere Tiere ab
oder haben ein passendes Tier
bei anderen Züchtern stehen.

Wir arbeiten eng mit anderen Zuchtbetrieben zusammen,
daher können wir Ihnen
oft Tiere aus den verschiedensten
Blutlinien vorstellen und zum Verkauf anbieten.
Unsere Facebookseite
 
Werbung
 
"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=